VERBESSERN SIE DIE TEAMLEISTUNG MIT FREUDE AN DER ARBEIT 

Wir betrachten Glück als Motor. Glück ist eine Quelle von Lebensfreude, ein Glücksgefühl erleichtert in schwierigen Situationen. Eine Organisation, in der Menschen glücklich sind, schneidet besser ab. Zufriedene Mitarbeiter sind produktiver, kreativer und arbeiten besser zusammen. Außerdem sind sie viel seltener krank. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass eine Investition in das Glücksgefühl der Mannschaft erhebliche Auswirkungen haben kann.

Wie wäre es mit einer Reduzierung der Fehlzeiten von 7% auf 2%? Oder eine Steigerung der Arbeitsproduktivität um 31%?

Mit seinem wissenschaftlichen Hintergrund weiß die FLOW Consciousness Academy (FCA), wie eine glückliche Organisation aussehen sollte. Die FCA misst am Anfang ihrer Interventionen das Glückslevel in einer Mannschaft, gibt Einblick in das Glücksniveau der Mitarbeiter und steigert es.

Und die gute Nachricht ist: Es ist normalerweise einfach, Menschen in einer Organisation glücklicher und leidenschaftlicher zu machen.

GLÜCK VERSTEHEN

Woraus besteht Glück genau? Das Glück, insbesondere in unserer Arbeit, wird von vier verschiedenen Determinanten maßgeblich bestimmt.

Das erste ist die Bedeutung der Arbeit. Immer mehr Menschen etwas tun wollen, das Sinn macht. Wir wollen Menschen helfen, einen Beitrag zu leisten.

Darüber hinaus besteht Glück in Autonomie. Wir wollen uns frei fühlen und nicht nur Befehle befolgen. Wir wollen selbst Entscheidungen treffen.

Kompetenz ist die dritte wichtige Determinante. Es beschreibt hauptsächlich unser Motiv, wachsen zu wollen. Wir wollen uns entwickeln, wir wollen etwas tun, was wir gut können. Wir möchten auch geschätzt werden.

Das Letzte ist die Verbundenheit. Diese Determinante bezieht sich auf unser Bedürfnis nach sozialen Kontakten. Während einige die Nähe zu Kollegen mehr bevorzugen als andere, erhöht die Verbundenheit das Glück am Arbeitsplatz für fast alle.

Mit unserem Glücksmonitor messen Sie nicht nur das Glück, sondern auch diese Determinanten des Glücks. Und was noch wichtiger ist: Wir können Ihnen helfen, diese Aspekte positiv zu beeinflussen. Möchten Sie mehr über die Wissenschaft hinter dem Glück erfahren? Dann melden Sie sich sofort für unsere pädagogischen Workshops (s. unten) an.

GLÜCK MESSEN

Glück ist entgegen der landläufigen Meinung kein abstraktes Konzept. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass das Glück bei der Arbeit durch verschiedene Faktoren bestimmt wird, die auch als „Determinanten“ bezeichnet werden. Die Hauptdeterminanten sind im vorherigen Abschnitt dargestellt. Die Kombination dieser Determinanten bestimmt Ihr allgemeines Glücksgefühl.

Aber wie investieren Sie in Glück? Der erste Schritt ist das Messen. Und das nicht nur einmal, sondern kontinuierlich. Sie müssen es überwachen. Zum Glück ist das nicht kompliziert. Bei diesen Messungen betrachten Sie nicht nur das Glück selbst, sondern auch die verschiedenen Determinanten. So messen Sie auch Bedeutung, Autonomie, Spaß, Verbundenheit und Kompetenz. Basierend auf wissenschaftlichen Untersuchungen haben wir die richtigen Fragen identifiziert, um diese Determinanten zu messen. Auf diese Weise können Sie schnell und einfach mit zuverlässigen Ergebnissen beginnen.

Zunehmendes Glück ist immer maßgeschneidert. Mit unserem Glück – Monitor werden Sie schnell Einblick in das Glück Niveau Ihres Teams, Abteilungen oder das gesamte Unternehmen gewinnen. Das Messgerät zeigt auf diese Weise auch die Determinanten an. Auf diese Weise wissen Sie genau, welche Aspekte Sie stimulieren können, um das Glück in Ihrem Unternehmen zu steigern.

Basierend auf wissenschaftlichen Untersuchungen haben wir eine Auswahl der wichtigsten Fragen getroffen, um das Glück und seine Determinanten für Ihr Team, Ihre Abteilung oder die gesamte Organisation zu ermitteln.

Beispielsweise geben Ihre Mitarbeiter jeden Monat oder jedes Quartal eine Reihe von Abrechnungen ab. Dies kann auf dem Smartphone, Tablet oder Desktop erfolgen. Die Antworten werden anonym verarbeitet. Auf diese Weise können Ihre Mitarbeiter sicher sein, dass ihre Daten vertraulich behandelt werden.

Der Glücksmonitor gibt Aufschluss darüber, wie Ihre Teams und Abteilungen das Glück bei der Arbeit und seine Determinanten bewerten. Auf diese Weise sehen Sie sofort den Einfluss von Veränderungen am Arbeitsplatz. Der Glücksmonitor bildet somit die ideale Grundlage für das Verständnis und die Steigerung des Arbeitsglücks.

Natürlich helfen wir Ihnen gerne dabei, das Glück bei der Arbeit in Ihrem Unternehmen zu steigern. Der Glücksmonitor ist hier ein wichtiges Werkzeug. Möchten Sie mehr über den Glücksmonitor und mögliche Interventionen erfahren, die Sie anwenden können? Bitte kontaktieren Sie uns.

GLÜCK SCHAFFEN

Sobald Sie das Glück und seine Determinanten festgelegt haben, wissen Sie, welche Tasten Sie drehen müssen, um das allgemeine Glücksgefühl zu steigern. Dies ist wichtig, da zufriedene Mitarbeiter produktiver, kreativer, besser zusammenarbeiten, weniger gestresst und infolgedessen seltener krank sind.

Ist beispielsweise die Autonomie in einer bestimmten Abteilung gering? Fördern Sie flexibles Arbeiten! Oder lassen Sie die Mitarbeiter ihre eigenen Arbeitszeiten bestimmen. Zum Beispiel hat eine Mitarbeiterin mit kleinen Kindern die Möglichkeit, abends zu arbeiten, nachdem sie die Kinder ins Bett gebracht hat, während eine andere abends Platz hat, ohne mit der Arbeit beschäftigt zu sein, zum Beispiel um Sport zu treiben.

Scheint es, dass Mitarbeiter mehr wachsen wollen und Leistungsbedürfnisse haben? Bitten Sie sie, sich selbst kleine und erreichbare Ziele zu setzen. Betonen Sie, dass dies arbeitsbezogene Ziele sein können (z. B. zwei Kunden pro Woche anrufen) und persönliche Ziele (z. B. zweimal pro Woche trainieren).

 Die Konnektivität innerhalb einer Organisation kann ebenfalls erhöht werden. Google, das beliebteste amerikanische Unternehmen, für das man arbeitet, weiß das besser als jeder andere. Es bietet seinen Mitarbeitern ein kostenloses Frühstück, Mittag- und Abendessen. Während der Arbeitszeit können Sie Sport treiben oder zum Friseur gehen. Google fördert so den gegenseitigen Kontakt zwischen den Mitarbeitern und schafft eine angenehme Unternehmenskultur. Dies macht die Mitarbeiter glücklicher und damit produktiver. Diese Beispiele sind nicht für jedes Unternehmen machbar, aber die Begründung lautet. Mit kleineren Änderungen können Sie auch viel erreichen.

Die obigen Beispiele sind nur eine Auswahl einer großen Anzahl möglicher Interventionen zur Steigerung des Glücks. Die FCA kann Ihnen helfen, das Glück durch bewährte Interventionen abzubilden und zu steigern.

ANGEBOT FÜR UNTERNEHMEN

Glückliche Kollegen sind kreativer und produktiver, arbeiten besser zusammen, sind weniger krank und bessere Botschafter für Ihr Unternehmen. Glück wird oft als Ergebnis aller Arten positiver Entwicklungen gesehen, aber die wissenschaftliche Forschung ist klar: Glück ist die Ursache.

Glückliche Organisationen machen es auch wirtschaftlich und finanziell besser. In der Tat scheint die Steigerung des Glücks der beste Weg zu sein, um die Leistung Ihres Unternehmens zu verbessern. Mehr Glück führt daher buchstäblich und im übertragenen Sinne zu mehr Gewinn. In Glück zu investieren zahlt sich aus.

Die meisten Unternehmen führen regelmäßig eine Umfrage zur Arbeitszufriedenheit durch. Das ist verständlich, aber veraltet und nicht sehr ehrgeizig. Zufriedenheit signalisiert kaum mehr als das Fehlen von Problemen. Es stammt aus der Zeit, als wir hofften, dass die Unzufriedenheit der Hafenarbeiter nicht zu Streiks führen würde. Zufriedenheit ist Teil einer konservativen Personalpolitik, die darauf abzielt, dass Männer und Frauen am Arbeitsplatz die Untergrenze nicht überschreiten. Danach ist die Zufriedenheit zu eng geworden. Wir wollen mehr. Wir wollen Glück und Begeisterung, eine Art Glücks-Plus. Und das macht Sinn! Denn wer will Zufriedenheit, wenn man sich auch für Glück entscheiden kann?

Immer mehr Organisationen wie Semco, Google und Zappos wollen daher das Glück steigern.

Glück ist kein leichtfertiges Extra mehr, sondern ein wichtiger Bestandteil von Politik und Strategie. Sicher, Glück ist in Mode, aber was noch wichtiger ist, Organisationen haben einfach erkannt, dass es hilft.

INSPIRATIONSSITZUNGEN

Sind Sie vom Thema Glück begeistert und möchten loslegen? Dann ist die Schaffung von Unterstützung ein wichtiger erster Schritt. Eine Inspirationssitzung ist dafür ideal geeignet. Wir erwecken das Thema zum Leben, indem wir über Folgendes sprechen:

  • die genetischen Aspekte des Glücks
  • die Determinanten des Glücks
  • Messen und Erhöhen der Determinanten
  • die Auswirkungen des Glücklich-seins in einer Organization
  • der Einfluss von Produkten und Erfahrungen
  • bewährte Möglichkeiten, sich und Ihre Organisation glücklicher zu machen.

Wir stellen immer eine Inspirationssitzung so zusammen, dass sie gut auf Ihre Ziele abgestimmt ist. Es ist möglich, eine Inspirationssitzung für kleine und große Gruppen zu buchen.

Interessieren Sie sich für eine Inspirationssitzung? Wir würden gerne von Ihnen hören.

WORKSHOPS

Möchten Sie sofort loslegen? Welches kann! Unsere FCA organisiert auch verschiedene interessante Workshops.

Als Teilnehmer erwerben Sie neues Wissen, das Sie auch sofort nutzen können. Anhand erkennbarer Beispiele diskutieren wir die wissenschaftlichen Theorien hinter dem Glück. Mit diesem Wissen arbeiten Sie dann an Ihrem eigenen praktischen Fall. Wir glauben, dass der Einstieg selbst das beste Ergebnis garantiert.

Während eines Workshops lernen Sie:

  • wichtige wissenschaftliche Theorien des Glücks kennen und verstehen
  • die Formel des Glücks kennen
  • die Determinanten des Glücks verstehen
  • Welchen großen Nutzen bringt uns das Glück?
  • wie Glück gemessen werden kann;
  • bewährte wirksame Wege, um das Glück zu steigern.

Wir bieten sowohl Einzelworkshops als auch Workshopsreihen an. Je nach Ihren Wünschen geben wir jedem Thema Tiefe. Da die Wissenschaft vom Glück reich und umfassend ist, entscheiden sich die meisten Organisationen für eine Reihe von zwei oder mehr Workshops. Gerne besprechen wir Ihre Wünsche und stellen ein Programm zusammen, das genau dazu passt.

Möchten Sie mehr wissen? Dann nehmen Kontakt mit uns und schreiben Sie eine E-Mail an: giannecchinimarco@googlemail.com!

Wir beraten Sie gerne, da wir die Vor- und Nachteile gründlich studiert haben.

Dr. Marco Giannecchini
Gründer und Leiter der FCA